Dienstag, 22. Mai 2018, 09:21 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fliegergruppe Nellingen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hpag

Fortgeschrittener

Beiträge: 515

Wohnort: Filderstadt-Plattenhardt-Zürich

Beruf: Meister für Veranstaltungstechnik

1

Samstag, 24. September 2011, 13:19

Fokker Dr1 von Flair

Moin
nachdem die Spad nun fast fertig ist (es fehlen noch Kleinteile) aber schon fliegt, hab ich Lust auf was neues. Letztes Jahr habe ich mir einen Flair Baukasten gekauft, den ich heute in den Keller geschleppt habe.
Der Bausatz ist für Verbrenner ausgelegt, ich mach ja E Flug, also versuche ich alles etwas leichter zu bauen. Vibrationen kommen so gut wie nicht vor und leichter fliegt auch besser.
Als Antrieb kommen die selben Komponente wie in meiner Spad zum Einsatz, hat sich bewährt.

So denn

Also dann los



Stäbchen kleben



und so soll sie mal aussehen.

Gruß Heinz
  • Zum Seitenanfang

hpag

Fortgeschrittener

Beiträge: 515

Wohnort: Filderstadt-Plattenhardt-Zürich

Beruf: Meister für Veranstaltungstechnik

2

Samstag, 24. September 2011, 13:21

Also, hab ich doch glatt noch ein Motor im Keller gefunden. Passt perfekt unter die Haube und mit dem Akku komme ich im Notfall auch ganz nach vorne.







Den Rumpf stelle ich jetzt soweit fertig, damit ich die Flächen und das Leitwerk anbringen kann. Danach plane ich den Platz für die Servos, damit ich zumindest Blei sparen kann, damit der Schwerpunkt passt. Das Höhen- und Seitenruder werde ich mit Seile anlenken und nicht wie im Plan mit einer Schubstange/Bowdenzug.

die untere Fläche ist nun zu 50% fertig und ich hab keine Lust mehr, aber morgen ist auch noch ein Tag.



Der Flair Bauplan lässt leider einige Fragen offen, da ist der Bauplan von Manzano Laser für die Spad deutlich besser. Es gibt zwar eine Bauanleitung, die ist aber auf englisch und das ist für mich nicht so einfach... Also ran an den Speck und meine Erfahrung nutzen, oder nochmal bauen :D
Der Rumpf und die untere Fläche sind fast fertig und heute habe ich mit den Leitwerken begonnen. Mein Ziel ist es ja, Gewicht zu sparen, deshalb habe ich ein um 1mm dünneres Balsa für die Ruder verwendet. Das Seitenleitwerk wurde auch aus gewässerten Balsastreifen um eine Form gebogen. Nach Plan sollte es gestückelt und dann rund geschliffen werden.


Gruß Heinz
  • Zum Seitenanfang

hpag

Fortgeschrittener

Beiträge: 515

Wohnort: Filderstadt-Plattenhardt-Zürich

Beruf: Meister für Veranstaltungstechnik

3

Samstag, 24. September 2011, 13:23

So schaut nun das Leitwerk aus, beide sind mittlerweile auch schon verschliffen.


Aus MC Donalds Rührstäbchen kurz einen Sporn gebogen


und eingebaut, diesmal wird er gefedert. ;)


Die untere Fläche angepasst
Gruß Heinz
  • Zum Seitenanfang

chris03

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Neuhengstett/Calw

Beruf: Logistik

4

Dienstag, 4. Oktober 2011, 09:31

...schöner Bau...wann gehts weiter??

gruß
Ich könnt´ auch schneller fliegen...
aber ich will ja gar net :D :D :D
  • Zum Seitenanfang

hpag

Fortgeschrittener

Beiträge: 515

Wohnort: Filderstadt-Plattenhardt-Zürich

Beruf: Meister für Veranstaltungstechnik

5

Dienstag, 4. Oktober 2011, 16:50

Jep
langsam aber es geht voran!
Motorhaube ist ausgeschnitten und die mittlere Fläche fast fertig.
Dann muss die mittlere Fläche angepasst und fertig gebaut werden, damit ich die EWD der unteren Fläche einstellen kann.
Danach die obere Fläche bauen und die EWD rausmessen, Schablone bauen und die Streben anpassen, Restarbeiten am Rumpf.... FERTIG zum bespannen.
Nicht mehr sehr viel, nur momentan wieder keine Zeit.
Gruß Heinz
  • Zum Seitenanfang

hpag

Fortgeschrittener

Beiträge: 515

Wohnort: Filderstadt-Plattenhardt-Zürich

Beruf: Meister für Veranstaltungstechnik

6

Sonntag, 1. Dezember 2013, 18:19

huch schon sind wieder zwei Jahre ins Land gegangen.....

Mittlere Fläche verschleiffen und die Endleisten verkleben....



Die untere und die mittlere Fläche kann nun am Rumpf verschraubt werden. Als nächstes EWD der Flächen einstellen und dann diese fertig stellen. Dann kann auch der Rumpf bespannfertig gemacht werden. Als letztes wird die obere Fläche gebaut und befestigt.


mehr Bilder gibts dann bald
Gruß Heinz
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen